Argenthal - mit seinem Waldsee liegt der Ort mitten im Hunsrück.          SOZIALES Grundschule

Grundschule Argenthal
Aulergasse 25
55496 Argenthal
Tel. 06761-1209808
info@grundschule-argenthal.de

Unsere Grundschule ist eine einzügige Grundschule im ländlichen Raum mit ca. 80 Schülerinnen und Schülern. Das Gebäude wurde 1951 erbaut. 1970 kam es zur Auflösung der katholischen und evangelischen Schule und im selben Jahr wurde die simultane Grundschule in Argenthal gegründet, die bis heute besteht. Im Jahr 2002 wurde das Gebäude aufwendig saniert und renoviert. Es erhielt einen Anbau, der im September 2003 eingeweiht wurde.

Geschichte: Bereits 1693 gab es in Argenthal ein "Schulhauß" der evangelischen Kirche, welches 1796 bei einem Großbrand zerstört wurde. Erst 1817 war die Gemeinde in der Lage, ein neues evangelisches Schulhaus anzukaufen. Dabei handelte es sich um ein Gebäude, das neben dem heutigen Parkplatz des Cafés Dhein stand. Etwa 20 Jahre später dachte man über eine Erweiterung der Schule nach, die aber aus Kostengründen nicht durchgeführt werden konnte. Stattdessen wurde in den Jahren 1875/1876 der Beschluss gefasst, das alte evangelische Schulgebäude zu versteigern, um die Einnahmen für einen Neubau verwenden zu können. Dieser Beschluss wurde auch umgesetzt. Die katholische Volksschule bestand im 19. und 20. Jahrhundert aus zwei Unterrichtsräumen und existiert heute nicht mehr.

Der Schulelternbeirat präsentiert sich auf einer eigenen Website www.seb-argenthal.de

©Druckerei Jäger, Argenthal